30.06.2020

Nachdem es in Liechtenstein seit mehreren Wochen keine neu aufgetretenen Fälle von Covid 19 Infektionen gegeben hat, können die bei Ausbruch der Pandemie getroffenen Schutzmassnahmen angepasst werden.   

Für die Fachstelle gilt aber nach wie vor die strikte Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln. Dies ist nötig, um eine ungewollte Weiterverbreitung des Virus durch uns so weit als möglich zu verhindern. 

Wir versuchen daher bis auf Weiteres so wenig wie möglich direkte Kontakte zu haben. Die jährlichen Prüfungen werden wenn immer möglich, das heisst wenn sich nichts Massgebliches verändert hat, telefonisch besprochen.

Wie werden die Hygienregeln umgesetzt?

  • Bei Hausbesuchen:
    • Die Sachbearbeiterin, die Sie zu Hause besucht, erkundigt sich nach möglichen Symptomen einer Covid 19 Infektion in Ihrem Haushalt und verschiebt den Besuch falls Unsicherheit über eine mögliche Infektion besteht
    • Sie desinfiziert vor dem Betreten und nach dem Verlassen Ihres Haushalts gründlich die Hände und trägt, sofern ein Sicherheitsabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden kann, während des gesamten Besuches eine chirurgische Mundschutzmaske
    • Händeschütteln ist untersagt
    • Nebst dem Antragsteller soll möglichst nicht mehr als eine (1) Bezugsperson im gleichen Raum sein.                                                                     
  • Wenn Sie uns im Büro besuchen:
    • Grundsätzlich gelten für unsere Mitarbeitenden die gleichen Regeln wie bei einem Hausbesuch.